Schülervertretung

Nach § 74 des Schulgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen hat die Schülervertretung (SV) im Rahmen des Auftrags der Schule insbesondere die Aufgabe, die Interessen der Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit zu vertreten und die fachlichen, kulturellen, sportlichen, polititschen und sozialen Interessen der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Die inhaltliche Ausgestaltung der Mitwirkungsrechte der Schülervertretung ist im Erlass über die Mitwirkung der Schülervertretung in der Schule nach dem Schulmitwirkungsgesetz (SV - Erlass) geregelt.

Auf Landesebene ist die LandesSchülerInnenVertretung (LSV NRW) die Vertretung der Schülerinnen und Schüler.

SV-Wahlen im Schuljahr 2018/2019

Am Montag, dem 17. September 2018 war es wieder mal soweit. Hauptthema des Tages für die Schüler/Innen der EKR waren die SV Wahlen.  Dabei werden Schüler/Innen aus den eigenen Reihen für Aufgaben ausgewählt, die die Schule betreffen, z.B. Mitbestimmung bei der Hausordnung, Entsendung von Schülervertretern zu Fachkonferenzen, ausgewählte Vertrauensschüler bei Teilkonferenzen, Mitsprache bei Schulkonferenzen, Gestaltung des neuen  umgebauten Schulhofgeländes, Mitgestaltung der Schüleraufsichten und Teilnahme und Gestaltung von Projekten z. B. zum Thema Umwelt und Energiesparmaßnahmen. 
Der Schülerrat besteht aus dem Schülersprecher, seiner Stellvertreterin und dem sog. Fünferrat. Abstimmungsberechtigt waren alle Klassensprecher und Stellvertreter aus jeder Klasse, also insgesamt 34 Schüler/Innen. 
Dabei wurden folgende Schülerinnen und Schüler gewählt:    
Schülersprecher:
Yusuf Koca (10C)
Vertretung des Schülersprechers:
Wendy Abiaka (9A)
5-er Rat: Cedric Roprecht 10A, Ilayda Durak 10A, Amira Abu Taha 10C, Selma Alkan 8B, Alessandro Schödder 6A